Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Nassim W. Balestrini

 

Intermediales Hip-Hop Life Writing

Autobiographien, Raptexte, Bildmaterial und andere Elemente der künstlerischen und öffentlichen Rollen von Hip-Hop-KünstlerInnen sind durch authentizitätsorientierte Lesepraktiken miskonstruiert worden, die die Tatsache missachten, dass alle diese Repräsentationen ästhetische Konstrukte sind. Viele Werke des Hip-Hop Life Writing, die seit den 1990ern erschienen sind, eröffnen eine bisher kaum beachtete Vielfalt künstlerischer Konzepte, die nicht nur die Ziele und Ausrichtungen von Hip-Hop (neu) definieren, sondern auch Genremerkmale, die in amerikanischen autobiographischen Traditionen vorherrschen, modifizieren bzw. genuin neue Formen entwickeln. Dieses Projekt untersucht, wie Hip-Hop-KünstlerInnen intermediale Elemente verwenden, um bekannte Traditionen der Verbindung von narrativer Prosa und Fotografien in Autobiographien und Memoiren neu zu erfinden.

 

Zeitgenössisches Musiktheater in San Francisco und New York City

Dieses Forschungsprojekt trägt zum Netzwerkprojekt “Kulturelle Aufführungen” („cultural performance“) bei, das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördert wird. Durch die Konzentration auf die Aufführung und Rezeption einer Oper und eines Musicals hebt diese Fallstudie Schnittstellen zwischen transnationalen American Studies und Performance Studies-orientierter Arbeit zum amerikanischen Theater hervor. Die Oper Heart of a Soldier (Librettistin: Donna Di Novelli, Komponist: Christopher Theofanidis), die in San Franscisco am 10. September 2011 uraufgeführt wurde, und die prämierten Musicals In the Heights (Uraufführung in New York: 2007) und Hamilton (Weltpremiere: 2015) von Lin-Manuel Miranda werden vergleichend untersucht. Von besonderem Interesse sind die Kontexte, in denen diese Werke kommissioniert, geschrieben und uraufgeführt wurden.


Forschungsportal: Nassim Balestrini

Kontakt

Zentrum für Intermedialität / Centre for Intermediality Studies in Graz (CIMIG)
Attemsgasse 25/II 8010 Graz
Telefon:+43 (0)316 380 - 8210

Kontakt

Leitung Univ.-Prof. Dr. phil. Nassim W. Balestrini, M.A. Telefon:+43 (0)316 380 - 2463

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.